Satyricon





Die Band:

Derzeitige Mitglieder

Gesang: Sigurd „Satyr“ Wongraven
Schlagzeug: Kjetil „Frost“ Haraldstad

Live-Besetzung

Leadgitarre: Steinar „Azarak“ Gundersen
Bass: Lars Norberg
Gitarre: Arnt „Obsidian C.“ Grønbech
Keyboard: Jonna Nikula


Biographie:

Der theatralische Horror vieler Black Metal Bands kann leicht lächerlich wirken, aber hinter diesem oberflächlichen Eindruck liegt meist etwas sehr Verstörendes, Bitterböses. Etwas, das Satyricon auf ihrem letzten Album „Volcano“ musikalisch perfekt umgesetzt haben. Dies bescherte ihnen einen norwegischen Grammy für das beste Metal Album und den dortigen Charteintritt auf Position 2!

Das Duo aus Oslo, bestehend aus Frost (Drums) und Satyr (Gesang und alle anderen Instrumente) hat im Laufe seiner Karriere eines der kompromisslosesten und extremsten Genres der Musikgeschichte geprägt
Die hervorragenden Musiker haben sich nie gescheut, alte, gar eingefahrene Stile über Bord zu werfen. Sie haben es geschafft, aus jedem ihrer Werke etwas Besonderes zu machen. Die Ergebnisse sind Meilensteine des extremen Metal.

Die früheren Werke „Dark Medieval Times“ (1993) und „The Shadowthrone“ (1994) haben geholfen, den Mythos des norwegischen Black Metal mit zu kreieren, über „Nemesis Divina“ (1996) und „Rebel Extravaganza“ (1999) gelangte man schließlich zum treffend betitelten „Volcano“ (2002), welches der Band viele neue, zum Teil auch genrefremde Fans bescherte.

Mit dem ambitionierten “Now, Diabolical” kehrt nun eine der besten Bands in der Geschichte des Black Metal nach vier Jahren zurück. Und wenn sie Now, Diabolical schreien, dann meinen sie es auch!
Inspiriert durch die okkulten Traditionen, die in unserer kulturellen Geschichte eine nicht unerhebliche Rolle spielen, haben Satyricon acht Songs geschrieben, die in radikaler Weise mit vielen so oft zitierten Wahrheiten des Metal brechen. Eigenständigkeit ist ein wichtiges Ziel, das Satyricon als Musiker eindeutig erreicht haben. Die Band nimmt in der Black Metal Szene eine Vorreiterstellung ein.
Textlich werden auf „Now, Diabolical“ Satyrs persönliche Erfahrungen und Einschätzungen vieler Aspekte des Lebens an verarbeitet. Natürlich spielt hier auch der Okkultismus eine wichtige Rolle, wobei jedoch nicht das Praktizieren, sondern eher die subjektive Betrachtungsweise und die Thematik dieser, sagen wir mal „Alternativ-Religion“ im Vordergrund steht.

Jeder Song kommt hart, direkt und ohne viel Geschnörkel zum Punkt - Black Metal pur. Die treibenden Drums, Gitarren und Bass werden nur gelegentlich durch dezent eingesetzte Hörner (wir sprechen hier von den Blasinstrumenten) unterstützt, die die Songs mit einer wohltemperierten Dramatik untermalen.
Produziert von Satyr höchstpersönlich, wurde “Now, Diabolical” in verschiedenen norwegischen Studios, wie auch im berühmten Warehouse Studio in Vancouver, Kanada aufgenommen.
Eine bestimmte Anzahl von Beats in der Minute, und vor allem die bekannte spielerische Präzision Satyricons, verleihen diesem Album eine ungemeine Kraft, die in jedem einzelnen Song spürbar ist. Das böse, den dunklen Emotionen des menschlichen Gehirns innewohnende Tier wird sprichwörtlich geweckt, was wahrlich sehr „diabolical“ ist, wenn man sich denn diesen Gefühlen hingeben mag.
Ein neues Kapitel, nicht nur in der Geschichte Satyricons, sondern in der des Metal an sich, wurde aufgeschlagen! Ein sehr ungewöhnliches Album, das neue Wege beschreitet und die bisherige, allgemeine Wahrnehmung von Black Metal verändern wird.

Neustes Album:

"Now, Diabolical"

1. Now, Diabolical
2. K.I.N.G
3. The Pentagram Burns
4. A New Enemy
5. The Rite Of Our Cross
6. That Darkness Shall Be Eternal
7. Delirium
8. To The Mountains


Tourdates:

Montag, 11. September 2006
Knust
. - Hamburg, Germany
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Dienstag, 12. September 2006
Batschkapp
Maybachstr. 24 - Frankfurt, HES 60433 Germany
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Mittwoch, 13. September 2006
Zeche
Prinz-Regent Str. 50-60 - Bochum, NW 44795 Germany
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Freitag, 15. September 2006
Academy
- Birmingham, United Kingdom
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Samstag, 16. September 2006
Islington Academy
. - London, United Kingdom
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Sonntag, 17. September 2006
Academy
. - Manchester, United Kingdom
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Montag, 18. September 2006
Academy
- Newcastle, . United Kingdom
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Dienstag, 19. September 2006
Cathouse
- Glasgow, United Kingdom
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Mittwoch, 20. September 2006
Rock City
. - Nottingham, United Kingdom
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Donnerstag, 21. September 2006
Helling
. - Utrecht, Netherlands
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Freitag, 22. September 2006
Baroeg
. - Rotterdam, Netherlands
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Samstag, 23. September 2006
Melkweg
- Amsterdam, Netherlands
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Sonntag, 24. September 2006
Hof ter Lo
- Antwerp, Belgium
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Dienstag, 26. September 2006
Locomotive
. - Paris, . France
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Mittwoch, 27. September 2006
KGB
. - Barcelona, Spain
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Donnerstag, 28. September 2006
Caracol
. - Madrid, Spain
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Freitag, 29. September 2006
Bilborock Club
. - Bilbao, Spain
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Samstag, 30. September 2006
CCO
... - Lyon, France
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Sonntag, 1. Oktober 2006
Fri-son
- Fribourg, Switzerland
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Dienstag, 3. Oktober 2006
Alcatraz
. - Milan, Italy
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Mittwoch, 4. Oktober 2006
VPK
. - Ljubljana, Slovenia
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Donnerstag, 5. Oktober 2006
Boogaloo
... - Zagreb, Croatia
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Freitag, 6. Oktober 2006
A38
. - Budapest, Hungary
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Samstag, 7. Oktober 2006
Planet Music
... - Wien, Austria
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Sonntag, 8. Oktober 2006
Abaton
. - Prague, Czech Republic
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Dienstag, 10. Oktober 2006
WZ Club
... - Wroclaw, Poland
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Mittwoch, 11. Oktober 2006
Proxima
. - Warsaw, Poland
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Donnerstag, 12. Oktober 2006
Kato
. - Berlin, Germany
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Freitag, 13. Oktober 2006
Garage (Saarbrocken)
. - Saarbrocken, Germany
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Samstag, 14. Oktober 2006
Kleine Elserhalle
München - München, Germany
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Sonntag, 15. Oktober 2006
Rohre
. - Stuttgart, Germany
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Freitag, 27. Oktober 2006
Club Port
.. - St. Petersburg, Russia
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.

Samstag, 28. Oktober 2006
Club Tochka
... - Moscow, Russia
Supported by Keep Of Kalessin & Insomnia.
Gratis bloggen bei
myblog.de